Herzlich Willkommen! Добро пожаловать!

  • Deutsch-Russische Begegnung
  • Nischni Nowgorod: Spielort der Fussball-WM 2018
  • Mehrere Generationen Friedis
  • Essen: Heimat des größten Kinos Deutschlands
  • Unsere Au-Pairs 2016/2017

Wir freuen uns, dass Sie die Webseite der Gesellschaft für Deutsch-Russische Begegnung Essen e.V. besuchen.

Die aktuellen Beiträge können Sie in der rechten Spalte auswählen. Direkt darunter finden Sie über die Schlagwörter zu den verschiedenen Themen. Viel Freude beim Lesen!


15. Festival der Russischen Kultur: Nischni Nowgorod zu Gast in Essen!

Bereits zum 15. Mal ist in diesem Jahr vom 25. bis 29. November die „Russland zu Gast“ in Essen, und das mit einem tollen Schwerpunkt: Anlässlich des 150. Geburtstag von Maxim Gorki stehen das Werk des Dichters und seine Heimatstadt Nischni Nowgorod im besonderen Fokus!

Wir möchten Sie herzlichen Einladen, am 25. November ab 17 Uhr an der feierlichen Eröffnung in der Essener Lichtburg und am thematischen Gorki-Tag am 27. November teilzunehmen. Lassen Sie sich von russischem Ballet, Kino und Musik inspirieren und kommen Sie mit unseren Gästen aus Nischni Nowgorod in Kontakt!


Nach der Schule ein wirklich spannendes Jahr im FSJ?

Ein Freiwilliges Soziales Jahr in Nischni Nowgorod!

Informiert euch jetzt für 2019/20!

Seit mehr als 25 Jahren bieten wir aufgeschlossenen jungen Menschen die Chance, für ein Jahr als Freiwillige ins russische Nischni Nowgorod zu gehen, Land und Leute zu erleben, die Sprache zu lernen und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln.

Die Freiwilligenarbeit entwickelt sich immer weiter – trage deinen Teil bei und erlebe ein spannendes Jahr in der russischen Partnerstadt!

Alle Informationen zum Jahr und zur Bewerbung findet ihr hier.


Besondere Auszeichnung der Gesellschaft für Deutsch-Russische Begegnung Essen e.V.

Im September 2018 wurden die Beziehungen zwischen den Partnerstädten Essen und Nischni Nowogorod im Allgemeinen und unsere Gesellschaft im Besonderen anlässlich der Abschlussveranstaltung des deutsch-russischen Jahres der kommunalen und regionalen Partnerschaften von den Außenministern beider Länder Sergej Lawrow und Heiko Maas gewürdigt.

Wir freuen uns sehr über die Anerkennung all der geleisteten Beiträge zu den Beziehungen beider Städte und Länder und danken herzlichst allen Mitgliedern und Freunden unserer Gesellschaft, die diese Beiträge in so vielfältiger und persönlicher Weise leisten, geleistet haben und auch in Zukunft leisten möchten! Ihnen allen gilt diese tolle Auszeichnung und die damit verbundene Wertschätzung für das persönliche Engagement.

Zur Auszeichnung und Veranstaltung hat unsere Vorsitzende Prof. Barbara Lachhein einen eindrucksvollen Bericht geschrieben, den Sie hier finden.


150. Geburtstag Maxim Gorkis

Unter diesem Schlagwort werden Sie nun in unregelmäßigen Abständen Texte  über und Literatur von Maxim Gorki sowohl im russischen Original als auch in der deutschen Übersetzung finden, die uns von der Linguistischen Universität Nischni Nowgorod zur Verfügung gestellt worden. Ein besonderer Einblick in die literarische Welt des „Bitteren“. Viel Freude beim Lesen!

Zusätzlich war vom 22. bis 28. April zum besonderen Jubiläum des berühmtesten Sohnes Nischni Nowgorods eine Delegation aus Nischni Nowgorod zu Gast. Elena Mischina und Anastasia Schestopal gaben bei vielen verschiedenen Gelegenheiten interessante Einblicke in das Leben und Werk des Schriftstellers und welch hohen Stellenwert sein Jubiläum in unserer Partnerstadt hat. So konnten die Begegnungen und der Austausch unserer Partnerstädte in diesem Jahr unter diesem Motto belebt und intensiviert werden.

Vielen Dank an alle, die sich in die Begegnungen in vielfältiger Weise eingebracht haben!


Besuch der Germanistinnen aus Nischni Nowgorod

Vom 22. September bis zum 2. Oktober war eine Delegation junger Studentinnen der Dolmetscher-Fakultät der Linguistischen Dobroljubov-Universität Nischni Nowgorod in Essen zu Gast. Es waren spannende und abwechslungsreiche Tage für die Delegation, die auf Einladung unserer Gesellschaft Essen und Nordrhein-Westfalen und in ihren Gastfamilien auch das Leben in Deutschland kennen lernen konnten. Nochmals vielen Dank alles Beteiligten, die zum Gelingen dieser Studienreise beigetragen haben!


Wir über uns:

Die Gesellschaft wurde am 31. Januar 1990 mit dem Ziel gegründet, Kontakte zwischen beiden Ländern aktiv zu fördern, besonders im Rahmen einer Städtepartnerschaft. 1991 begann die Partnerschaft zwischen Essen und Nischni Nowgorod an der Wolga, ehemals Gorkij. Inzwischen engagieren sich ca. 170 Mitglieder und zahlreiche Freunde, breit gefächert nach Berufen, Interessen und Fachwissen. Begegnungen auf vielen Ebenen mit vielen Menschen beschreiben die Gesellschaft am besten. So gibt es eine Fülle von Veranstaltungen: Austauschprogramme, Delegationsempfänge, Informations- und Kulturveranstaltungen, Konzerte und Feste. Oft werden Mitglieder um wichtige Informationen, schnelle Hilfe und tatkräftige Unterstützung gebeten, wenn es um Russland oder Essens Partnerstadt geht.

Haben Sie Fragen, Ideen? Möchten Sie Kontakt aufnehmen? Senden Sie eine E-Mail: info@deutsch-russische-begegnung.de oder rufen Sie an: +49 201 86 75 006. Sie erreichen Barbara Lachhein, die Vorsitzende der Gesellschaft für Deutsch-Russische Begegnung.